Pillig ist Mitglied der Verbandsgemeinde Maifeld Herzlich willkommen ,   ich   freue   mich   sehr,   dass   Sie   die   offizielle   Internetseite   der   Orts - gemeinde    Pillig    besuchen.    Erfahren    Sie    hier    mehr    über    das charmante   Dorf   auf   dem   Maifeld,   wo   sich   bereits   die   Römer   wohl fühlten.   Wandern   Sie   von   Seite   zu   Seite   unsere   Homepage   und lernen   Sie   Pillig   von   „Neues   aus   Pillig“   über   „Gewerbe“,   „Tourismus“ bis hin zum „Verein s leben“ kennen. Ich    hoffe,    dass    unsere    Internetseite    Sie    dazu    inspiriert    unser wunderschön   gelegenes   Dorf,   nahe   der   Burg   Pyrmont,   der   Burg Eltz und des Elzbach Wasserfalls, einmal zu besuchen. Bis demnächst bei uns in Pillig. Ihr Horst Klee Ortsbürgermeister
Aktueller Veranstaltungstermin: 19.10.19        Abschlussübung Löschgruppe Pillig Vorankündigungen
Aktuelle Gemeinde-Informationen Container für den Friedhof Vom 01.10.2019 bis zum 30.10.2019 steht wieder ein Container auf dem Parkplatz vor dem Friedhof zur Entsorgung des Grünschnittes zur Verfügung. Der Container dient nur zur Entsorgung des Friedhofabfalls. Horst Klee, Ortsbürgermeister 
© Gemeinde Pillig 2016-2019    

Kontakt

Gemeinde Pillig Ortsbürgermeister Horst Klee Keltenstrasse 19 56753 Pillig 02605 - 960427 buergermeister@gemeinde-pillig.de http://www.gemeinde-pillig.de                  Letzte Aktualisierung: 13.10..2019
Besucherzaehler
Neues aus Pillig
Erfolgreiche Aktion „Gemeinsam für unser Dorf“ in Pillig. Unter   dem   Motto   „Gemeinsam   für   unser   Dorf“   trafen   sich   am Samstag,   dem   31.08.2019,   freiwillige   Helferinnen   und   Helfer um    in    Pillig    die    öffentlichen    Plätze    und    Grünanlagen    zu pflegen.    Um    09:30    Uhr    versammelte    man    sich    an    der „Gemeindegarage“    um    dann    in    Gruppen    aufgeteilt    den Arbeitseinsatz zu starten. So     wurde     die     Wiese     am          Ortseingang     aus     Richtung Naunheim   gemäht,   die   Blumenbeete   an   der   Hauptstraße, sowie    die    Außenfläche    des    Kindergartens    vom    Unkraut befreit,   der      Dorfplatz   gesäubert   und   auf   dem   Friedhof   der Rasen    gemäht,    die    Hecken    geschnitten    und    das    Unkraut entfernt. Bei      über      30      Grad      Celsius      stellte      man      dann      die schweißtreibenden Arbeiten gegen 13:30 Uhr ein. Zum    Abschluss    stärkte    man    sich    auf    dem    Dorfplatz    bei kühlen    Getränken    mit    leckeren    Würstchen    und    leckeren Steaks. An   dieser   Stelle   möchte   ich   mich   nochmals   bei   allen   aktiven   Helferinnen   und   Helfern   für   diese   gelungene Aktion,   die   geleistete Arbeit   und   das gezeigte   Engagement   für   unser   Dorf   bedanken.   In   Zukunft   werden   wir   unter   dem   Motto   „Gemeinsam   für   unser   Dorf“   diese Aktion   wiederholen und ich hoffe, das auch dann wieder viele Helfer vor Ort sein werden. Horst Klee Ortsbürgermeister                    August  2019
 Fotos;  Privat
Ratsmitglieder geehrt Am 11.09.2019 fand eine öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates von Pillig in der Gaststätte „Piliger Hof“ statt. Im Rahmen dieser Sitzung wurden die ausgeschiedenen Ratsmitglieder der letzten Legislaturperiode für ihre Tätigkeit zum Wohle des Dorfes geehrt. Horst Schäfgen erhielt für seine dreijährige ehrenamtliche Tätigkeit eine Anerkennungsurkunde, Birgit Theis und Walter Friederichs für ihre fünfzehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrenplakette der Ortsgemeinde Pillig und Kurt Fuhrmann für seine zwanzigjährige ehrenamtliche Tätigkeit den Wappenteller der Ortsgemeinde Pillig. Ortsbürgermeister Horst Klee dankte neben den ehemaligen Ratsmitgliedern auch deren Lebenspartner für deren Geduld und Bereitschaft zur Unterstützung der Ehemalig im Ehrenamt tätigen. Für Birgit Theis, die frühere 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde wurde Christian Schäfer als 1. Beigeordneter vereidigt. Horst Klee Ortsbürgermeister                           September 2019
 Foto; Privat
3. Maifelder Erntedankumzug und Kirmes in Pillig Dank   der   Unterstützung   durch   die   Energieversorger   innogy und   EVM,   sowie   den   Banken   Volksbank   RheinAhrEifel   e.G. und     der     Kreissparkasse     Mayen     als     auch     durch     Karst Ingenieure   GmbH   Nörtershausen   war   es   auch   2019   wieder möglich    ein    Erntedankumzug    zur        St.    Firminus-Kirmes    in Pillig durchzuführen. 21   Gruppen   und   Wagen,   sowie   zwei   Musikkapellen   nahmen am   3.   Maifelder   Erntedankumzug,   welcher   alle   zwei   Jahre stattfindet,    teil.    Abgesichert    durch    die    Löschgruppe    aus Naunheim     und     aus          Pillig     startete     der     Zug     auf     dem Sportplatz   zog   dann   über   die   Straßen   „Im   Mühlborn“   und „Hauptstraße“    zum    Dorfplatz.    Bei    strahlendem    Sonnen- schein   stellte Jürgen   Castor   hier   den wartenden   Zuschauern die    bunten    Gruppen    und    die    Traktoren    mit    den    schön geschmückten Wagen vor. Am   Abend    spielte    die    Band    HEELS    im    Festzelt    auf    dem Dorfplatz auf. Während   der   schöne   Zug   am   späten   Nachmittag   noch   von   vielen   Zuschauern   bestaunt   wurde   hätte   es   die   Band   am   Abend   auch   verdient gehabt   vor   mehr   Zuschauern   zu   spielen.   Am   Sonntag   nach   dem   Gottesdienst   und   Montag   herrschte   noch   buntes   Kirmestreiben   auf   dem Dorfplatz. Den   Löschgruppen   aus   Naunheim   und   Pillig   und   allen   Helfern,   welche   beim   Auf-   und   Abbauen   des   Zeltes,   sowie   der   Durchführung   der Kirmes geholfen haben, gilt ein großes Lob und ein besonderes Dankeschön. Horst Klee Ortsbürgermeister                    September  2019
 Fotos;  G. Hoersch
 mehr Bilder
Erntedank in Pillig Einmal im Jahr finden die reichen Gaben der Natur ihren Weg in unsere Kirche. Der Seitenaltar ist mit Feldfrüchten, Obst und Gemüse geschmückt. Der Kirchengemeinderat lädt zu einer Wortgottesfeier mit anschließendem Ernte- Dank-Essen ein. Dieses Jahr wurde in der Feier die gesamte Schöpfung, die belebte und unbelebte Welt in den Blick genommen. Papst Franziskus hatte dieses zum Thema seines Rundschreibens "Laudato Si" gemacht. Die Texte bezogen sich auf den hl. Franz von Assisi und dessen Sonnengesang und sollen dazu ermuntern, dass wir alle nachdenken, wie wir umkehren können. Dies gilt für unseren privaten Bereich ebenso wie im politischen und wirtschaftlichen Handeln -als Einzelne, als Gemeinschaft der Kirche, als Gesellschaft. Nach dem Schlusslied: Komm Herr segne uns, ging es ins Pfarrheim, um die aus der Gartenernte gezauberte leckere Kartoffelsuppe mit Würstchen in geselliger Runde zu genießen. Ein herzliches Dankeschön an alle Anwesenden.                           September 2019
 Fotos; Privat