Pillig ist Mitglied der Verbandsgemeinde Maifeld Herzlich willkommen , ich freue mich sehr, dass Sie die offizielle Internetseite der Orts - gemeinde Pillig besuchen. Erfahren Sie hier mehr über das charmante Dorf auf dem Maifeld, wo sich bereits die Römer wohl fühlten. Wandern Sie von Seite zu Seite unsere Homepage und lernen Sie Pillig von „Neues aus Pillig“ über „Gewerbe“, „Tourismus“ bis hin zum „Verein s leben“ kennen. Ich hoffe, dass unsere Internetseite Sie dazu inspiriert unser wunderschön gelegenes Dorf, nahe der Burg Pyrmont, der Burg Eltz und des Elzbach Wasserfalls, einmal zu besuchen. Bis demnächst bei uns in Pillig. Ihr Horst Klee Ortsbürgermeister
Allgemeine Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona) Hier finden sie alle Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona) auf einen Blick zusammengefasst,
Aktuelle Gemeinde-Informationen Räum und Streupflicht nicht vergessen!! Jeder Grundstückbesitzer ist verpflichtet, neben dem regelmäßigen Kehren die Gehwege und die Fahrbahn bis zur Fahrbahnmitte unmittelbar nach Schneefall vom Schnee zu befreien. Horst Klee Ortsbürgermeister
© Gemeinde Pillig 2016-2022

Kontakt

Gemeinde Pillig Ortsbürgermeister Horst Klee Keltenstrasse 19 56753 Pillig 02605 - 960427 buergermeister@gemeinde-pillig.de http://www.gemeinde-pillig.de Letzte Aktualisierung: 10.01.2022
Besucherzaehler
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im März 2020 haben wir aufgrund der SARS-CoV-2 (Corona) Pandemie eine Gruppe zur Unterstützung für Personen die einer Risikogruppe angehören ins Leben gerufen. Die Mitglieder dieser Gruppe haben sich bereit erklärt auch in der jetzigen Zeit zu helfen. Für alle Personen die einer Risikogruppe angehören oder erkrankt sind besteht daher die Möglichkeit der Unterstützung (z. B. beim Einkauf von Lebensmitteln etc.) durch die freiwillige Helferinnen und Helfer von Pillig. Wenn Sie Hilfe benötigen, oder gerne der Helfer-Gruppe beitreten wollen, dann wenden Sie sich gerne an: Horst Klee Tel. Nr.: 02605960427 E-Mail: buergermeister@gemeinde-pillig.de Heike Schürgers Tel.Nr.: 02605960454 E-Mail: heikeschuergers@gmx.de Alle Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ich bitte alle Personen die einer Risikogruppe angehören oder erkrankt sind zu Hause zu bleiben. Zur Risikogruppe gehören: ältere Menschen mit Grunderkrankungen Menschen mit Grunderkrankungen wie Herzkreislaufstörungen, Diabetes, Atemwegserkrankungen, Leber-, Niere- oder Krebserkrankungen – unabhängig vom Alter Menschen mit unterdrücktem Immunsystem (also einer Immunschwäche) Menschen, die gewisse Medikamente einnehmen, die die Immunabwehr unterdrücken (wie z.B. Cortison)ältere Menschen ab 60 Jahren Meinen persönlichen Dank spreche ich hier schon einmal allen Helferinnen und Helfern aus. Achten Sie auf sich und ihre Mitbürger - Bleiben Sie gesund! Horst Klee Ortsbürgermeister Oktober 2020
Neues aus Pillig
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 11.11.2020 werden an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 75. Lebensjahr Notfalldosen durch den Ortsgemeinderat kostenfrei verteilt. Ab dem 12.11.2020 können dann alle Bürgerinnen und Bürgern Notfalldosen bei mir anfordern. Ich bitte aber um Verständnis, dass dann zuerst die Einwohner ab dem 60. Lebensjahr mit den Notfalldosen versorgt werden. Die Beschaffung der Dosen erfolgte mit Unterstützung der Volksbank Rhein Ahr Eifel e.G. Achten Sie auf sich und ihre Mitmenschen – bleiben Sie gesund. Horst Klee Ortsbürgermeister November 2020
Liebe Pilliger Mitbürger und Mitbürgerinnen, durch Starkregen kann es auch in der Ortsgemeinde Pillig unter Umständen jetzt oder zukünftig zu Hochwasser und zu Überflutungen kommen. Durch die Ortsgemeinde wurden daher am Donnerstag, dem 22.07.2021, die Körbe der Kanaleinlässe kontrolliert und bei Bedarf entleert. Ich bitte darauf zu achten, dass die Körbe nicht zu Abfallzwecken missbraucht werden. Bitte melden Sie mir verstopfte Körbe, sodass wir sie schnellstmöglich reinigen können. Vereinzelt musste ich leider auch feststellen, dass der Straßen reinigungspflicht nicht nachgekommen wird. Dies führt zum Bewuchs der Straßenabläufe, was wiederum dazu führen kann, dass das Wasser nicht in den Kanal abläuft und sich einen anderen Weg suchen muss, ggf. dann in ihren Keller oder in den ihres Nachbarn. Sollte es zu Überflutungen in ihrem Haus kommen, begeben Sie sich nicht in die überfluteten Bereiche (Keller etc). Diese Bereiche können für Sie zu tödlichen Fallen werden. Versuchen Sie nicht noch schnell das "gute Erbstück" zu retten, es kann für Sie böse enden. Ihr Leben und ihre Gesundheit sind ihr höchstes Gut, dies gilt es zu schützen. Achten Sie auf ihre Nachbarn, insbesondere hier auf die älteren und alleinstehende Mitbürgerinnen und Mitbürger. In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die Parkstituation im Ort hinweisen. Wir haben leider nur eine sehr begrenzte Anzahl an öffentlichen Parkplätzen, dennoch möchte ich Sie bitten, so zu parken, dass jederzeit Rettungsfahrzeuge (Feuerwehr; Notarzt; usw.) die Straßen ohne Behinderungen befahren können. Bedenken Sie diese Rettungskräfte könnten auf dem Weg zu Ihnen sein. Horst Klee Ortsbürgermeister Juli 2021
Liebe Mitbürgerinnen, Liebe Mitbürger, durch die Ortsgemeinde Pillig wurde ein Beintrainer am Radweg Pillig in Richtung Roes aufgestellt. Dieser Trainer wurde mit Unterstützung des Energieversorgers „Westnetz“ erworben und dient dem Training der Beinmuskulatur und der Ausdauer. Wir hoffen auf eine rege Nutzung des Gerätes, welches für alle Altersgruppen geeignet ist, Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass die Benutzung auf eigene Gefahr erfolgt und Eltern für ihre Kinder haften. Ein besonderer Dank gilt Tristan Adams, Tobias Münch, Timo Schürgers und Christian Schäfer für den Einbau des Beintrainers. Horst Klee Ortsbürgermeister August 2021
St. Martin in Pillig Nachdem im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie der Martinszug in Pillig ausfallen musste, fand er erfreulicher Weise am 06.11.2021 wieder statt. Nach einer Vorführung der Kindergartenkinder der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ startete der Zug um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz in Pillig. Viele Erwachsene und viele Kinder mit ihren bunten Laternen, angeführt von St. Martin (Lisa Horre) zogen durch die von den Anwohner liebevoll mit Lichtern geschmückten Straßen. Die Jugendfeuerwehr Pillig / Naunheim mit ihren Fackeln und das Tamboucorps Pillig unter der Leitung von Claudia Wirtz sorgten für den besondere Flair des Umzuges. Für die Absicherung sorgte wie immer vorbildlich die Löschgruppe Pillig. Die leckere Schokolade, gesponsert vom Jagdpächter, Herrn Christian Berning wurde ebenso wie die Martinswecke und der Döppekuchen am Martinsfeuer verteilt. Herr Sascha Steinbacher sorgte mit dem Förderverein der Kindertages- stätte für den leckeren Döppekuchen. Der Gewinn des Verkaufes des Döppekuchen kommt der Kindertagesstätte zu Gute. Zum Abbrennen des Martinsfeuers stellte die Familie Laupentahl das Gelände hinter der Kindertagesstätte zur Verfügung. Allen die auf die eine oder andere Weise zum Gelingen diese Martinzuges beigetragen haben, ein ganz dickes Dankeschön. Horst KleeOrtsbürgermeister November 2021
Der Nikolaus besuchte die Pilliger Kinder, Da der Nikolaus ein viel beschäftigter Mann ist, besuchte er bereits am 04.12.2021 die Kinder in der Ortsgemeinde Pillig. In Bekleitung seiner Engel wanderte der gute Mann durch die Straßen von Pillig und erfreute durch sein Erscheinen die Kinderherzen. Die Jahrgänge 2011 bis 2021 konnten sich zusätzlich über ein kleines Geschenk freuen. Dem Nikolaus und seinen Engel, sowie der Initiatorin Sandra Röser ein herzliches Dankeschön für diese gelungene Aktion. Horst Klee Ortsbürgermeister Dezember 2021
Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus Pillig Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Jahr 2021 neigt sich nun dem Ende zu, Zeit um auf die letzten fast 12 Monate zurückzuschauen. Letztes Jahr hatten wir noch die Hoffnung, dass wir die Corona-Pandemie in den Griff bekommen und unser „altes“ Leben wieder führen könnten. Leider kam es dann doch nicht, wie von allen gewünscht und gehofft. Auch 2021 wurde unser Leben von Einschränkungen und Absagen von öffentlichen und privaten Veranstaltungen bestimmt. „Corona“ ein Wort, ein Begriff, der uns ständig und überall trifft und begleitet. Ein Wort, dass die Gesellschaft zu spalten scheint und uns müde macht. Ein zweites „Corona- Jahr“ geht zu Ende und wir wollen nicht traurig zurück- schauen. Wir wollen voller Hoffnung und voller Zuversicht nach vorne schauen und in das Jahr 2022 starten. Bedanken möchte ich mich bei den Erzieherinnen der Kindertagesstätte Löwenzahn, die sich auch in diesen schwierigen Zeiten zum Wohl der Kinder engagieren, sowie bei unserem Gemeindearbeiter für seinen Einsatz im Dorf. Bedanken möchte ich mich auch bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbandsgemeinde Maifeld für ihre Geduld und ihre Unterstützung, auch möchte ich mich bei all den Menschen die sich auf die ein oder andere Art für unser Dorf eingebracht haben, recht herzlich bedanken. Meine besonderen Wünsche und Gedanken gelten den kranken und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Ortsgemeinderates eine ruhige, besinnliche Adventszeit, ein frohes, friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr 2022. Bleiben Sie gesund. Horst Klee Ortsbürgermeister Dezember 2021
Vorweihnachtliche Überraschung, Nachdem man im Sommer in Pillig noch Treffen der Bewegungsgruppe „Ich bewege mich-mir geht es gut“ abhalten konnte, mussten diese Treffen aufgrund der Corona-Pandemie wieder ausfallen. Die Begegnungen im Rahmen des Seniorenkaffees mussten gar schon nach der ersten Veranstaltung wieder abgesagt werden. Da auch die traditionelle Weihnachtsfeier der Seniorinnen und Senioren nicht stattfinden konnte machte sich der Nikolaus spontan auf den Weg um kleine Geschenke zu überreichen. Alle freuten sich sehr über diese vorweihnachtliche Überraschung durch unseren Nikolaus (Jürgen Castor). Horst Klee Ortsbürgermeister Dezember 2021