Pillig ist Mitglied der Verbandsgemeinde Maifeld Herzlich willkommen , ich freue mich sehr, dass Sie die offizielle Internetseite der Orts - gemeinde Pillig besuchen. Erfahren Sie hier mehr über das charmante Dorf auf dem Maifeld, wo sich bereits die Römer wohl fühlten. Wandern Sie von Seite zu Seite unsere Homepage und lernen Sie Pillig von „Neues aus Pillig“ über „Gewerbe“, „Tourismus“ bis hin zum „Verein s leben“ kennen. Ich hoffe, dass unsere Internetseite Sie dazu inspiriert unser wunderschön gelegenes Dorf, nahe der Burg Pyrmont, der Burg Eltz und des Elzbach Wasserfalls, einmal zu besuchen. Bis demnächst bei uns in Pillig. Ihr Horst Klee Ortsbürgermeister
Allgemeine Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona) Hier finden sie alle Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona) auf einen Blick zusammengefasst,
Aktuelle Gemeinde-Informationen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 11.11.2020 werden an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 75. Lebensjahr Notfalldosen durch den Ortsgemeinderat kostenfrei verteilt. Ab dem 12.11.2020 können dann alle Bürgerinnen und Bürgern Notfalldosen bei mir anfordern. Ich bitte aber um Verständnis, dass dann zuerst die Einwohner ab dem 60. Lebensjahr mit den Notfalldosen versorgt werden. Die Beschaffung der Dosen erfolgte mit Unterstützung der Volksbank Rhein Ahr Eifel e.G. Achten Sie auf sich und ihre Mitmenschen – bleiben Sie gesund. Horst Klee Ortsbürgermeister
© Gemeinde Pillig 2016-2021

Kontakt

Gemeinde Pillig Ortsbürgermeister Horst Klee Keltenstrasse 19 56753 Pillig 02605 - 960427 buergermeister@gemeinde-pillig.de http://www.gemeinde-pillig.de Letzte Aktualisierung:18.01.2021
Besucherzaehler
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im März 2020 haben wir aufgrund der SARS-CoV-2 (Corona) Pandemie eine Gruppe zur Unterstützung für Personen die einer Risikogruppe angehören ins Leben gerufen. Die Mitglieder dieser Gruppe haben sich bereit erklärt auch in der jetzigen Zeit zu helfen. Für alle Personen die einer Risikogruppe angehören oder erkrankt sind besteht daher die Möglichkeit der Unterstützung (z. B. beim Einkauf von Lebensmitteln etc.) durch die freiwillige Helferinnen und Helfer von Pillig. Wenn Sie Hilfe benötigen, oder gerne der Helfer-Gruppe beitreten wollen, dann wenden Sie sich gerne an: Horst Klee Tel. Nr.: 02605960427 E-Mail: buergermeister@gemeinde-pillig.de Heike Schürgers Tel.Nr.: 02605960454 E-Mail: heikeschuergers@gmx.de Alle Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ich bitte alle Personen die einer Risikogruppe angehören oder erkrankt sind zu Hause zu bleiben. Zur Risikogruppe gehören: ältere Menschen mit Grunderkrankungen Menschen mit Grunderkrankungen wie Herzkreislaufstörungen, Diabetes, Atemwegserkrankungen, Leber-, Niere- oder Krebserkrankungen – unabhängig vom Alter Menschen mit unterdrücktem Immunsystem (also einer Immunschwäche) Menschen, die gewisse Medikamente einnehmen, die die Immunabwehr unterdrücken (wie z.B. Cortison)ältere Menschen ab 60 Jahren Meinen persönlichen Dank spreche ich hier schon einmal allen Helferinnen und Helfern aus. Achten Sie auf sich und ihre Mitbürger - Bleiben Sie gesund! Horst Klee Ortsbürgermeister Oktober 2020
Neues aus Pillig
Nikolaus besuchte die Kinder in Pillig Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus am Nikolausabend zu den Kindern in die Wohnzimmer, um aus dem Goldenen Buch vorzulesen und Geschenke zu verteilen. In diesem "besonderen Jahr" aber durfte der Nikolaus aufgrund der bestehenden Abstands- und Hygieneregel zum Schutz der Gesundheit nicht in die Häuser. Dies machte den Nikolaus traurig und so überlegte er, wie man den Kindern dennoch eine Freude machen könnte. Da kein Schnee in Pillig lag, machte sich der gute Mann daher kurz entschlossen zu Fuß auf den Weg nach Pillig. Pünktlich am Nikolausabend um 17:30 Uhr traf er hier ein, um dann mit den Engeln von Haus zu Haus zu gehen. Mit dem nötigen Abstand begrüßte er die Kinder, welche schon voller Vorfreude warteten und ihn zum Teil mit Liedern und Gedichten an der Haustür empfingen. Von den Fenstern wurde dem Nikolaus freudig zugewunken. Nach zweieinhalb Stunden Wanderung durch die Gemeinde Pillig hatte der gute Mann alle Geschenke verteilt und machte sich wieder auf den Heimweg. Dem Nikolaus und seinem Team Jürgen Castor, Sandra Röser, Vanessa Röser, Johanna Kochan und Jana Röser vielen Dank für diese schöne Idee und deren Durchführung. Horst Klee Ortsbürgermeister Dezember 2020
Ich bewege mich-mir geht es gut“ und Ursprünglich wollte der Nikolaus erst kurz vor Weihnachten zu einem Besuch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bewegung „Ich bewege mich-mir geht es gut“ und des Seniorenkaffees nach Pillig zu kommen. Da aufgrund der Corona-Pandemie aber wieder ein „Lockdown“ über Deutschland ausgesprochen wurde, entschied sich der fromme Mann noch schnell vor in Kraft treten des „Lockdowns“ nach Pillig zu wandern. Kurz entschlossen machte er sich also auf den Weg, um gemeinsam mit seinen Engeln seine Aufwartung zu machen. Über den Besuch durch den Nikolaus sichtlich überrascht, aber doch sehr erfreut wurden ihm die Türen geöffnet. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln konnten so die Geschenke übergeben werden. Im Jahr 2020 mussten leider viele Treffen, sowohl in der Bewegungsgruppe sowie auch beim Seniorenkaffee durch die Pandemie bedingt ausfallen. Wir hoffen nun alle, dass wir uns im Jahr 2021 wieder öfter bei unseren Veranstaltungen sehen können. Bleiben Sie alle zuversichtlich und gesund. Horst Klee Ortsbürgermeister Dezember 2020
Weihnachts- und Neujahrsgrüße Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, Weihnachten steht vor der Tür und der Jahreswechsel 2020 auf 2021 nähert sich. Ein Jahr geht zu Ende dessen Verlauf man sich im Januar so nicht vorgestellt hätte. Ein Jahr das leider auch in die Geschichte eingehen wird. Im Frühjahr, mit dem Einzug des Coronavirus (SARS-CoV-2) in unser aller Leben, mussten wir viele Einschränkungen hinnehmen, welche auch immer noch auf unseren Alltag Einfluss haben. So wurde u. a. zum Schutz unserer Gesundheit vor dem Virus im März /April ein „Lockdown“ über Deutschland ausgesprochen. Die Pandemie führte zur Absage / Einschränkungen aller unserer Veranstaltungen und Feiern. Urlaubs- und Reisepläne konnten nicht wie gewohnt und gewünscht durchgeführt werden. Das Umarmen und Händeschütteln von uns lieb gewonnenen Menschen ist aufgrund der Abstands- und Hygieneregel untersagt. In vielen Bereichen muss Mund- und Nasenschutz getragen werden. Durch den nun erneuten „harten Lockdown“, vorerst bis zum 10. Januar 2021, werden wir erneut viele Einschränkungen hinnehmen müssen. Mit der Hoffnung auf einen neuen Impfstoff werden wir aber auch diese Zeit überstehen.Auch Weihnachten, das Fest zur Geburt von Jesus Christus, traditionell ein Fest,an dem sich die ganze Familie zusammen findet, muss in diesem Jahr im Schatten eines „harten Lockdown“ gefeiert werden. Trotz all diesen widrigen Umständen lassen Sie das Licht der Weihnachten in ihr Haus und ihr Herz. Kommen Sie zur Ruhe und genießen sie die festliche Zeit.Zum Ende dieses Jahres möchte ich die Gelegenheit nutzen, allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, den Beschäftigten der Ortsgemeinde, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Maifeld sowie allen Firmen und Institutionen zu danken, welche sich zum Wohl des Dorfes eingesetzt haben. Mein besonderer Dank und Respekt geht an die Menschen, welche sich bereit erklärt haben, in der „Helfergruppe Pillig“ mitzuwirken, um ihre Mitmenschen in dieser „Coronazeit“ zu unterstützen.Dem Ortsgemeinderat danke ich für die gute Zusammenarbeit. Ich wünsche Ihnen persönlich, wie auch im Namen des Ortsgemeinderates ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest sowie vor allen Dingen Gesundheit und mögen Ihre Wünsche für das Jahr 2021 in Erfüllung gehen.Uns allen wünsche ich, dass wir im Jahr 2021 wieder zu unserem „normalen“ Leben zurückfinden können. Bleiben Sie tapfer und zuversichtlich. Achten Sie auf sich und ihre Mitbürger – bleiben Sie gesund. Horst Klee Ortsbürgermeister Dezember 2020
Weihnachtsbaumsammlung Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen werden in der Ortsgemeinde Pillig dieses Jahr die Weihnachtsbäume nicht durch die Jugendfeuerwehr eingesammelt. Die Sammlung erfolgt durch den Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel am 23.01.2021. Horst Klee Ortsbürgermeister Januar 2021