Pillig ist Mitglied der Verbandsgemeinde Maifeld

Herzlich willkommen ,   ich   freue   mich   sehr,   dass   Sie   die   offizielle   Internetseite   der   Orts - gemeinde    Pillig    besuchen.    Erfahren    Sie    hier    mehr    über    das charmante   Dorf   auf   dem   Maifeld,   wo   sich   bereits   die   Römer   wohl fühlten.   Wandern   Sie   von   Seite   zu   Seite   unsere   Homepage   und lernen   Sie   Pillig   von   „Neues   aus   Pillig“   über   „Gewerbe“,   „Tourismus“ bis hin zum „Verein s leben“ kennen. Ich    hoffe,    dass    unsere    Internetseite    Sie    dazu    inspiriert    unser wunderschön   gelegenes   Dorf,   nahe   der   Burg   Pyrmont,   der   Burg Eltz und des Elzbach Wasserfalls, einmal zu besuchen. Bis demnächst bei uns in Pillig. Ihr Horst Klee Ortsbürgermeister
Aktueller Veranstaltungstermi n: 29.04.17 Aufstellen des Maibaumes Vorankündigungen
Aktuelle Gemeinde-Informationen Spielgerät abzugeben Durch die Ortsgemeinde Pillig wurde die Holz-Schaukel 2- sitzig mit Kletterbock auf dem Spielplatz in der Keltenstraße abgebaut. Aus Kostengründen wird die Schaukel durch eine Alu-Schaukel 2-sitzig mit Kletterbock ersetzt. 
© Gemeinde Pillig 2016   
Besucherzaehler
Pup penspieler besuchte die Kindertagesstätte „Löwenzahn“ Auf   Einladung   des   Fördervereins   der   Kindertagesstätte   „Löwenzahn“   Pillig- Naunheim    e.V.    besuchte    am    07.03.2017    der    Figurentheaterspieler    Manfred Künster    die    Kindertagesstätte    Löwenzahn.    Gespielt    wurde    das    Puppen- theaterstück   „Die   Bremer   Stadtmusikanten“   frei   nach   den   Gebrüdern   Grimm. Neben    den    Kindergartenkindern    erschienen    auch    zahlreiche    Eltern    und Kinder    aus    der    Umgebung.    Alle    Kinder    und    Eltern    waren    begeistert    und folgten mit großer Freude dem 45 minütigen Puppenspiel. Im   Anschluss   an   die   Vorstellung   verkaufte   der   Förderverein   von   den   Kita- Eltern   selbstgebackenen   Kuchen   und   Getränke.   Im   Rahmen   dessen   fiel   es allen Anwesenden   leicht   miteinander   ins   Gespräch   zu   kommen. Alles   in   allem war es eine gelungene Veranstaltung.

März 2017

Neues aus Pillig
Sonnenblumenkinder in Bewegung Bei   sonnigem,   aber   kühlen Wetter   machten   sich   die   Sonnenblumenkinder   auf den Weg zum monatlichen Wandertag. Es sollte ein ganz besonderer Wandertag werden. Denn   alle   3   bis   6   jährigen   Kinder   brachten   Roller,   Laufräder   und   Fahrräder   mit in den Kindergarten. Gemeinsam   wurde   der   Feldweg   hinter   dem   Kindergarten   hoch   und   runter gerauscht.    Innerhalb    einer    abgesteckten    Strecke    kämpften    die    Kinder    mit Steigung, Gegenverkehr und kleinen Steinen, die auf dem Weg lagen. Zwischendurch     war     an     der     frischen     Luft     Zeit     zum     Picknicken.     Dabei beschlossen    die    Kinder,    dass    wir    diesen    Ausflug    auf    jeden    Fall    nochmal machen.

April 2017

Has, Has, Osterhas… Am 13.04 2017 feierten die Kinder der Kita Löwenzahn ihr Osterfest. In   beiden   Gruppen   begann   der Vormittag   mit   einem   gemeinsamen   Frühstück bei selbstgebackenem Osterzopf und Marmelade. Die     Kinder     der     Blumenwiesengruppe     schauten     sich     anschließend     das Bilderbuch:   “Mein   erstes   Buch   von   Ostern“   an,   bevor   es   nach   Draußen   zur „Osternestsuche“    ging.    Der    Osterhase    hatte    für    jedes    Kind    eine    kleine Überraschung   versteckt.   Zum   Abschluss   besuchten   wir   die   Hasen,   Hühner und    Kater    Leo    in    unserer    Nachbarschaft.    Hier    hatten    wir    die    Möglichkeit, Hasen   zu   streicheln   und   ihnen   beim   Fressen   zu   zuschauen.   Kater   Leo   genoss ebenso die Streicheleinheiten unserer Kinder. Wir sagen Danke. Die    Kinder    der    Sonnenblumengruppe    starteten,    nachdem    sie    sich    beim Frühstück   gestärkt   hatten,   zu   einem   Spaziergang.   Bei   Familie   Löhr      warteten Hühner   und   ein   frisch   geschlüpftes   Küken   auf   uns. Wir   schauten   den   Hühnern beim     Fressen     und     Scharren     zu,     hörten     das     Gackern.     Im     Brutkasten entdeckten    wir    ein    Ei,    wo    die    Schale    schon    aufgebrochen    war    und    der Schnabel   von   einem   Küken   hervor   lugte.   Im   Garten   hatte   der   Osterhase   für jedes Kind ein kleines Nest und Eier versteckt. Wir sagen Danke . Ein     großes     Dankeschön     auch     an     unseren     Förderverein,     der     es     uns ermöglichte, im Wert von 200 Euro, Ostergeschenke für die Kinder zu kaufen.

April 2017