© Gemeinde Pillig 2016-2020
Neues aus Pillig
Segen bringen, Segen sein. Sternsinger unterwegs in Pillig Das Motto lautete in diesem Jahr "Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit". Der aus Indien stammende Pater Shijo, hat den Kindern im Aussendungsgottesdienst die Situation der Kinder und vor allem der Mädchen in Indien geschildert. Arbeiten- statt Schule und spielen. Zwei Gruppen Mädchen und Jungen waren am Samstag-zum Teil bei miserablem Wetter- unterwegs, den Segen in die Häuser zu bringen. Dabei haben sie den stattlichen Betrag von 650,-- EUR gesammelt und jede Menge Süßigkeiten, die sie zum Großteil an die Tafel in Polch Spenden wollen. Den Kindergruppen die von Katharina und Kathi begleitet wurden, ein herzliches Dankeschön, sowie den Spendern für den Beitrag zu Gunsten der Aktion. Horst Klee Ortsbürgermeister Januar 2018
Foto: Privat
Möhnenverein Pillig 1963 e.V. Saisonrückblick 2017/18 Wir freuen uns auf eine absolut gelungene Saison zurückblicken zu dürfen. Anfang November war es nach 10 Jahren endlich wieder soweit. Am 5.11.17 fand die Proklamation unserer neuen Obermöhn „Karin I. vom Moselrand ins Maifelder Rapsblütenland“ statt. Mit einem kurzweiligen Programm starteten wir in den Tag. Für das leibliche Wohl, der rund 300 Gäste, sorgte Yvonne Laubenthal mit einem super leckeren Frühstück. Nachdem Jürgen Castor, der durch das Programm führte, die neue Obermöhn mit ihrem Gefolge vorgestellt hatte, wurde noch bis in den späten Abend hinein gefeiert. Auch die Proklamation des neuen Prinzenpaares der KG Münstermaifeld, am 11.11.17, ließen wir uns nicht entgehen. Fotos: Privat Vom 24. bis 26. November fand unser Jahresausflug statt. Mit 11 Möhnen ging die Fahrt nach Leiwen, wo wir eine sehr lustige Zeit miteinander verbrachten. 2018 ist für uns ein Jubiläumsjahr. Wir feiern 55 Jahre Möhnenverein Pillig 1963 e.V.. Anlässlich dieses Jubiläums waren wir am 21.1.18 Ausrichter des Maifelder Narrentreffens. Nachdem von fast jedem anwesenden Verein ein Tanz dargeboten wurde, wurde als Höhepunkt, Heide Horsch vom Verein Akademie Polch mit dem diesjährigen Krombierejeckorden ausgezeichnet. Wir besuchten die Sitzungen von unseren befreundeten Vereinen aus Kollig, Mertloch, Polch, Rüber, Müden, Naunheim, Lasserg und Münstermaifeld. Vielen Dank, dass ihr so tolle Veranstaltungen auf die Beine gestellt habt. Wir hatten sehr viel Spaß. Am 2.2.18 war es dann wieder soweit. Um 19 Uhr startete, bei bestem Wetter, unser 7. Maifelder Lichterumzug. Mit etwa 400 Zugteilnehmern (13 Fußgruppe, 4 Wagen, 2 Musikgruppen) war auch dies eine gelungene Veranstaltung, welche tief in der Nacht, nach der After-Zug-Party in Saal des „Pilliger“Hofs“, endete. Der Wettergott war uns auch am Karnevalssamstag beim Umzug in Polch-Viedel und am Rosenmontag in Münstermaifeld, gut gesonnen. Danke nochmal an alle Helfer und auch an alle Gäste, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben. Februar 2018
“Pillig Helau“ Am Schwerdonnerstag begann in der Kindertagesstätte Löwenzahn das kunterbunte Treiben. Für einen gestärkten Start in den Tag sorgten die Eltern mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstücksbüffet, welches liebevoll zubereitet wurde. Danach feierten die Kinder mit ihren Erzieherinnen mit Musik, Tanz und Spiel die Fastnacht weiter. Die Möhnen aus Pillig wurden singend mit der Tante aus Marokko und dem Spiel der Reise nach Jerusalem herzlich empfangen. Die Möhnenorden wurden überreicht, worauf die Kinder sehr stolz waren. Februar 2018
Foto: Privat
Bäume wurden zurückgeschnitten Einmal im Jahr werden in der Ortslage von Pillig die Bäume geschnitten. Am Morgen des 24.02.2018, bei strahlendem Sonnenschein und winterlichen Temperaturen, trafen sich die Mitglieder des Gemeinderates mit weiteren Helfer um den jährlichen Baumschnitt durchzuführen. Mit dem Einsatz eines Hub - wagens und eines Unimog-Gespannes konnten die Arbeiten bereits schon am frühen Nachmittag ab geschlossen werden. Zum Abschluss des Arbeitstages und zur Stärkung wurde anschließend Fleischwurst und Brötchen mit warmen Kaffee gereicht. Allen, die an diesem sonnigen Wintersamstag an der Baumschnitt-Aktion teilgenommen habe spreche ich meinen Dank aus. Horst Klee Ortsbürgermeister Februar 2018
Fotos: Privat
Pfarrgemeinde Pillig Seniorenkaffee Genau an Fasenachtdienstag fand unser Seniorenkaffee im Februar statt. Mit einem kleinen karnevalistischem Programm Verbrachten wir den Nachmittag nach der Wortgottesfeier und dem gemütlichen Kaffeeklatsch mit Kuchen und Berliner. Als Überraschungsgast kam die Pilliger Möhnen mit ihrer Obermöhn, „Karin die 1. vom Moselrand ins Maifelder Rapsblütenland“ und sangen Ihr tolles Mottolied, In Pillig ist Maskenball, komm wir zeigen Euch den Karneval, worüber sich alle sehr freuten. Februar 2018
Foto: Privat
Sanierungsarbeiten im Kindergarten Löwenzahn in Pillig Im Kindergarten Pillig werden seit Anfang des Jahres umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Über eine unbestimmte Zeit konnte Wasser unbemerkt unter den Estrich / Boden der Turnhalle und den Keller- räumen im Kindergarten eindringen. Unangenehmer Geruch und Schäden an den Innenwänden führten zu umfang- reichen Untersuchungen, welche eine Sperrung der Turnhalle und die Einleitung der Sanierungsarbeiten der betroffenen Räume zur Folge hatte. Im Rahmen dieser Arbeiten werden auch nicht mehr benötigte Toiletten- anlagen zu einer Waschküche und zu Abstellräumen umgebaut. Die Maßnahmen werden einige Wochen in Anspruch nehmen und den Tagesablauf im Kindergarten beeinflussen. März 2018
Fotos: Privat
Klepperkinder in Pillig unterwegs Zwischen Gründonnerstag und der Osternacht schweigen die Kirchenglocken wegen der Trauer über das Leiden Christi. Die Klepperkinder wecken die Menschen früh am Morgen, kündigen den Mittag und den Abend an und laden zum Gebet ein. Das Foto zeigt die Kinder am Karsamstag beim Sammeln von Ostereiern, Süßigkeiten und kleinen Spenden. Ein ganz liebes Dankeschön an die Gruppe, die den Jahrzehnte alten Brauchtum aufrecht erhält. Hannelore Castor April 2018
Foto: Hannelore Castor
Maibaum gestellt Am 28.04. wurde in Pillig zum Drittenmal der Maibaum, nur mit der Muskelkraft von fleißigen Helfern, aufgestellt. Dreizehn starke Männer trugen den vor vier Wochen geschlagenen Baum zum Dorfplatz wo sie bereits von zahlreichen Schaulustigen erwartet wurden. Die Kinder des Dorfes, unterstützt von den Kindergartenkindern des Kindergarten Löwenzahn, schmückten den Maibaum mit bunten Bändern. Von den Zuschauern aufmerksam beobachtet wurde der so geschmückte Maibaum nur mit Holzstangen aufgestellt. Bevor Helfer und Gäste zum gemütlichen Teil übergingen, boten die Kindergartenkinder noch ihre Gesangskünste dar. Ich danke allen Helferinnen und Helfer, den Kindergarten- kindern und ihrer Leitung, sowie im Besonderen unseren Helfern aus dem Münsterland, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Horst Klee Ortsbürgermeister April 2018
Fotos: G. Hoersch
Pilliger Frauen spenden für krebskranke Kinder Im Rahmen des diesjährigen Vatertagesfests wurde Kaffee und Kuchen, in der Gaststätte „Pilliger Hof“, zu Gunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e. V. verkauft. Die Initiatoren der Spendenaktion Hiltrud Sesterhenn, Inge Frießem, Christine Rühle und Edeltraud Adams motivierten im Vorfeld Helfer für Kuchen-, Kaffee- und Geldspenden. Der „Pilliger Hof“ stellte den engagierten Damen kostenfrei einen Verkaufsstand im Hof der Gaststätte zur Verfügung und so konnten sie am Abend den Ausverkauf von Kaffee und Kuchen vermelden. 570,- Euro konnten als Reinerlös zu Gunsten des guten Zweckes überwiesen werden. Ein herzliches „Dankeschön“ an die Ausrichter, an alle Sach- oder Geldspender, welche die Aktion unterstützt haben, sowie an die Familie Laubenthal für die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Mai 2018
Foto:Privat. v.li.n.re: Hiltrud Sesterhenn, Inge Frießem, Christine Rühle, Edeltraud Adams
Mit Hochgeschwindigkeit ins Internet Im Beisein von Ortsbürgermeister Horst Klee wurde durch Herrn Axel Richter, Mitarbeiter der Firma „The Cloud Networks Germany GmbH“, am 07.06.2018 ein öffentlicher WLAN-Hotspot freigeschaltet. Kostenloses Surfen ist somit am Dorfplatz in Pillig möglich. Mit dieser Maßnahme, gefördert durch das Land Rheinland- Pfalz und unterstützt durch die Verbandsgemeinde Maifeld, soll der Dorfplatz attraktiver gemacht werden. Das Einloggen ist sehr einfach gehalten: Der Benutzer wählt die WLAN Einstellung Wifi4rlp, akzeptiert die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und schon geht es los. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s kann man nun im Internet surfen und u. a. die Internetseite, www.gemeinde-pillig.de, der Ortsgemeinde Pillig besuchen. Dank einer großen Reichweite besteht auch die Möglichkeit zur Nutzung des Internets in den Räumlichkeiten innerhalb und oberhalb des Feuerwehrgerätehauses. . Horst Klee Ortsbürgermeister Juni 2018
Foto:Privat
Turnhalle wieder eröffnet Turnhalle wieder eröffnet Aufgrund eines Wasserschadens war die Turnhalle des Kindergarten „Löwenzahn“ in Pillig über Wochen nicht nutzbar. Um den Kindern die Entfaltung ihres Bewegung- dranges zu ermöglichen waren die Erzieherinnen immer wieder zum Improvisieren gezwungen. Nun kann die Halle, mit neuem schwingungsgedämpftem Boden, wieder voll genutzt werden. Alle freuen sich wieder in der schön anzuschauenden Halle ohne Geruchsbelästigung Sport treiben zu können. H orst Klee Ortsbürgermeister Juni 2018
Foto:Privat
Ausflug der Pilliger Senioren nach Lünebach Bei tollem Sommerwetter bestiegen am Mittwoch dem 20. Juni 2018, um 12:30 Uhr 22 gutgelaunte Senioren den Bus in Richtung Eifel. Nach fast eineinhalbstündiger Fahrt kamen wir in Lünebach, Kreis Prüm an, wo wir bereits vom Betreiber des Museums Herrn Rainer Propson erwartet wurden. Nach einer sehr anschaulichen, interessanten Führung im Kreuzmuseum ging es über den Hof, wo es viele weitere Exponate zu bestaunen gab, ins Cafe 1900. Bei leckerem Kuchen und Kaffee konnte hier noch eine Engelsausstellung bestaunt werden. Nach dieser Stärkung begleitetet uns Herr Propson noch zur katholischen Pfarrkirche ins nahe Eschfeld. Diese Kirche wurde über 15 Jahre von Pfarrer März, Priester von 1899 bis 1931in Eschfeld, ausgemalt. Neben vielen Fresken und Deckengemälden porträtierte er auch alle Päpste. Das Porträtieren der Päpste wurde nach seinem Tode von jungen Künstlern fortgesetzt. Um 19:30Uhr trafen wir wieder in unserem Heimatort Pillig ein, wo ein wunderschöner, informativer Tag bei einem gemeinsamen Abendessen im Pilliger Hof ausklang. Juni 2018
Fotos: Privat
Friedhofsmauer saniert Nach eingehenden Diskussionen ob Zaun, Hecke, neue Mauer oder Instandsetzung der alten Friedhofsmauer hatte sich der Ortsgemeinderat von Pillig für die Sanierung von Teilen der Friedhofsmauer entschieden. Zum Teil wurde nun die alte Mauer Stein um Stein abgebaut um dann wieder mit den vorhandenen Steinen aufgebaut zu werden. Nach zwei Wochen arbeit ist die sanierte Friedhofsmauer nun fertig- gestellt. Horst Klee Ortsbürgermeister Juli 2018
Foto:Privat
Kita-Löwenzahn Waldwoche Seit 2013 ist die Waldwoche ein fester Bestandteil des pädagogischen Konzeptes der Kindertagesstätte Löwen- zahn und findet in den Sommermonaten statt. Supersommer Dank des super sonnigen und warmen Wetters im Juni hatten die jüngsten Kinder unserer Kindertagesstätte die Möglichkeit, ausgiebig mit Wasser, Wannen und Matschtisch zu experimentieren. Abschiedsgrillen Groß und Klein verbrachten gemütliche Stunden in Naunheim an der Grillhütte mit gekühlten Getränken, Grill- gut und einem abechslungsreichen Fingerfoodbuffet. mehr auf der Homepage der Kita unter „Aktuelles“

Hier geht es zur Homepage der Kita

Juli 2018
Abschiedsgrillen Waldwoche Supersommer
Fotos: Privat
Pilliger Senioren besuchen die Historische Wassermühle Bei schönstem Sommerwetter trafen sich am 21.07.2018 die Senioren zu ihrem jährlichen Seniorentag der Ortsgemeinde Pillig. Mit der Unterstützung der Firma innogy und EVM, sowie den Geldinstituten Kreissparkasse Mayen und Volksbank RheinAhrEifel war es möglich einen Ausflug zur Historischen Wassermühle nach Birgel durchzuführen. Pünktlich um 13:00 Uhr traf man sich auf dem Dorfplatz in Pillig um von hier mit dem Bus nach Birgel zu fahren. Nach einstündiger Fahrt erreichten die fünfzig Teilnehmer die Mühle wo sie bereits mit Kaffee und Kuchen erwartet wurden. Gut gestärkt folgte eine Führung durch die Wassermühle mit Besichtigung der Getreidemühle, der Ölmühle, der Senfmühle, der Mühlen-Bäckerei, des Säge - werkes und der Schnapsbrennerei. Vor der Rückfahrt nach Pillig bestand noch die Möglichkeit zum Einkauf von unter - schiedlichen Produkten aus der Herstellung der Mühle. Um 18:00 Uhr erreichte der Bus dann den Heimatort Pillig, wo der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld Herr Maximilian Mumm die Reisegesellschaft in der Gaststätte „Pilliger Hof“ begrüßte. Frau Irma Wirtz und Herr Erich Motabauer wurden durch Bürgermeister Maximilian Mumm und Ortsbürgermeister Horst Klee als älteste Teilnehmer mit einem Blumenstrauß, bzw. einer Flasche Wein geehrt. Nach einem leckeren Essen aus der Küche des „Pilliger Hofes“ saß die muntere Gesellschaft noch lange bei netten Gesprächen bis in die Abendstunden zusammen. Juli 2018
Fotos: Privat
Neuer Kinderwagen für die Blumenwiesengruppe Der Förderverein der Kita „Löwenzahn“ Pillig-Naunheim e.V. und die Trägergemeinde Pillig freuten sich dem Kinder- garten einen neuen Kinderwagen für die Kleinsten übergeben zu können. Der Wagen bietet Platz für bis zu sechs Kinder. Die Anschaffung war aufgrund des kontinuierlichen Anstiegs an Kindern unter 3 Jahren dringend erforderlich geworden und konnte im Zusammen- spiel zwischen Förderverein und Träger realisiert werden. Erlebnisreichen Erkundungstouren der Umgebung steht nun auch für die Blumenwiesenkinder nichts mehr im Wege. Bei den Testfahrten auf dem Kita-Gelände erfreute sich der Wagen bereits großer Begeisterung. August 2018
Foto:Privat
Pilliger Kirmes wird durch Regen und Sturm getrübt Zur Eröffnung der Pilliger Kirmes gab es für die Jüngsten am Samstag, dem 22.09.2018 ab 14:00 Uhr durch den Orts- bürgermeister Freikarten für das Kirmeskarussell. Um 15:00 Uhr startete dann das Fußball-Dorfturnier auf dem Sportplatz. Bei zunächst noch teilweise sonnigem Wetter konnten die zahlreich erschienen Zuschauer ihre jungen und etwas ältere „Fußballidole“ bestaunen. In sechs torreichen Spielen wurde der Sieger ermittelt. Ein Einlagenspiel der Pilliger Jugend rundete das Geschehen ab. Da der Spaß- faktor und nicht der Siegeswille im Vordergrund stand kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Leider setzte zum Ende der Veranstaltung Sturm und Regen ein, sodass Fans und Spieler doch schnellstens den Heimweg antreten mussten. Der Kirmessonntag fiel leider dem Sturm und dem Regen zum Opfer. Am Montag zeigte sich dann das Wetter wieder von der besseren Seite, so dass das Fahrgeschäft und der Bierbrunnen auf dem Dorfplatz noch einige Stunden genutzt werden konnten Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle Helfer, Spieler und den Schiedsrichter, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ein Dank geht auch an die Volksbank RheinAhrEifel e. G., welche das Fußballturnier gesponsert hat, sowie an EVM, innogy und die Kreissparkasse, welche unsere Kirmesveranstaltung unterstützten. Horst Klee Ortsbürgermeister September 2018
Foto:s; Privat
Ausflug Möhnenverein Pillig Unser diesjähriger Jahresausflug führte uns in die schöne Stadt Köln am „River Rhein“. Nach einer lustigen Zugfahrt erreichten wir pünktlich den Schoko-Express, der uns an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei, durch die Altstadt zum Schokoladenmuseum brachte. Hier hatten wir eine besondere Gruppenführung mit Verkostung mit einem original“ kölsche Mädche“ gebucht. Sie erklärte uns bei einem Rundgang durch das Museum auf ihre lustige, kölsche Art die Entstehung der Schokolade. Zum Schluss durften wir einige Zutaten und Schokoladen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen probieren. Nachdem wir uns im Shop mit Schokolade und Schoko- laden-Likör eingedeckt hatten, ging es mit dem Schoko- Express wieder durch die Altstadt zurück an den Dom. Nach einer kurzen Dom-Besichtigung, ließen wir es uns bei einigen Kölsch gutgehen, bis wir zum Abendessen ins Stapelhäuschen einkehrten. Gestärkt eroberten wir anschließend die Kneipenwelt, bevor wir mit dem Zug wieder zurück in die Heimat fuhren. Es war ein schöner Ausflug! Oktober 2018
Foto:Privat
Halloween in Pillig Am 19.10.2018 trafen sich die Pilliger Kinder im Jugendraum, um sich gemeinsam auf die gruselig schöne Halloweenzeit vorzubereiten. Auf der ToDo-Liste stand dieses Mal das Schnitzen von Kürbissen. Bei schauriger Musik und um- geben von düsteren Spinnennetzen wurde geschnitten und gekratzt, ausgelöffelt und geschnitzt. Gleichzeitig konnten sich die Kids selbst ihr Gesicht bemalen lassen. Von der außergewöhnlichen Hornspinne über die eklige Spinne bis hin zur gefährlichen Schlange... alles war dabei. Bei dem ganzen Spaß wurden die kleinen und großen Ungeheuer aber auch hungrig... es musste schnell etwas zwischen die Zähne! Binnen weniger Minuten waren zig Hotdogs verschlungen Zu guter Letzt gab es noch einen Wettbewerb in der Disziplin „Liegestütze“, bei der sich kein Geringer als der Ortsbürgermeister persönlich mit dem Schlangenbezwinger selbst messen musste. Wer gewann bleibt ein gut behütetes Geheimnis... Und so endete der Abend und die Monster würden wieder ins Dorf entlassen und wünschen euch ein: Happy Halloween!!! Oktober 2018
Foto:s; Privat
Familienolympiade in der Kindertagesstätte Löwenzahn Im Oktober lud das Team der Kindertagesstätte Löwenzahn zur Familienolympiade ein. Zu Beginn trafen sich Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Träger der Kindertagesstätte in der renovierten Turnhalle, die dank des Fördervereins mit neuen Bewegungselementen neu gestaltet wurde. Im Kindergarten und auf dem Außengelände warteten unter- schiedliche Spielstände auf Groß und Klein, die viel Spaß und Spannung brachten. Nach der Siegerehrung wurde in einer Elternversammlung der neue Elternausschuss und der Vorstand des Förder- vereins gewählt. Wir gratulieren zum neuen / alten Amt und freuen uns eine gute und spannende Zusammenarbeit. Elternausschuss: Katja Antony, Silke Hein-Bertram, Sarah Reth und Sascha Steinbacher Vorstand des Fördervereins: Sascha Steinbacher (1. Vorsitz), Matthias Klampt (2. Vorsitz), Tanja Fuchs (Schriftführer), Sarah Reth (Kassiererin) November 2018
Foto; Privat
Pilliger bewegen sich Am 07.11.2018 trafen sich 19 Mitbürgerinnen und Mitbürger der Ortsgemeinde Pillig um gemeinsam am Projekt „Bewegung in die Dörfer“ aktiv teilzunehmen. Ortsbürger- meister Horst Klee stellte den Anwesenden das Projekt vor. Unter dem Motto „Ich bewege mich - Mir geht es gut“ sollen Ausdauer, Kraft aber auch das Gedächtnis trainiert werden. Die Übungen sind so gewählt, das kein Teilnehmer über- fordert werden soll. Damit sich jeder wohlfühlt trainiert jeder nur nach seinen Möglichkeiten. Das Zusammensein und der Spaß und die Freude an der Bewegung stehen im Vorder- grund. Mit viel Begeisterung stellte Erika Binzen einige Übungen vor, welche dann mit viel Elan und Humor von den Teilnehmern durchgeführt wurden. Am Ende der Übungsstunde sprachen sich alle dafür aus, dass diese Veranstaltung im vierzehntägigen Rhythmus durchgeführt werden soll. Die nächste Übungsstunde findet daher am 22.11.2018 um 17:00 Uhr im Pfarrheim (Saal über dem Feuerwehrgeräte- haus) in Pillig statt. Horst Klee Ortsbürgermeister November 2018
Foto:s; Privat
St. Martinszug in Pillig Mit einem Wortgottesdienst unter der Leitung von Frau Birgit Theis, unterstützt von den Kindern und den Erzieherinnen der Kindertagesstätte Löwenzahn, begann der St. Martinstag am 09.11.2018 um 18:00 Uhr in der Kirche in Pillig. Abgesichert von der Löschgruppe Pillig und angeführt von St. Martin (Annika Weymans) startete der Zug anschließend pünktlich um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz. Mit musikalischer Untermalung durch das Tamboucorps Pillig, begleitet von der Jugendfeuerwehr Pillig/Naunheim mit ihren Fackeln und den Kindern mit ihren bunten Laternen ging es durch die Straßen zum Martinsfeuer. Am Feuer verteilte St. Martin die heißbegehrten Brezeln und die leckere, von Jagdpächter Herrn Christian Berning, gestiftete Schokolade. Im eigens für den St. Martinstag aufgestelltem Zelt verkauften die Pilliger Möhnen, unter- stützt vom Förderverein des Kindergartens, den liebevollen von den Möhnen zubereiteten leckeren Döppekuchen. Ein großes Dankeschön geht an den „Pilliger Hof“ für die Bereitstellung des Geländes zum Abbrennen des Martin- feuers und des Ofens zum Backen des Döppekuchens, sowie an alle oben aufgeführten Helfer und Unterstützer, die mit ihrem großen Einsatz zum gelingen des St. Martinstages beigetragen haben. Horst Klee Ortsbürgermeister November 2018
Foto‘s; Privat
Waldbegehung Auf Einladung von Ortsbürgermeister Horst Klee trafen sich am 10.11.2018 der Ortsgemeinderat von Pillig und Herr Revierförster Bechtoldt Bei diesem Treffen im Bürgerraum ging es ausschließlich um die Bewirtschaftung des Waldes. Ab 09:00 Uhr erklärte Herr Bechtoldt den Anwesenden neben der neuen Gesetzeslage in der Holzwirtschaft auch die Möglichkeiten und Risiken in der Waldbewirtschaftung. Nachdem alle offene Fragen geklärt und besprochen waren begab sich die Gruppe zur weiteren Beratung und Begutachtung in den örtlichen Wald. Der Revierförster erklärte hier sehr anschaulich und mit praktischen Beispielen z B. die unterschiedlichen Baumarten, Schutzmaßnahmen für Jungpflanzen und vieles mehr. Zum Abschluss des Tages stärkte sich die Gruppe mit Brötchen und Fleischwurst im Bürgerraum und bedankte sich bei Herrn Bechtoldt für den interessanten und informativen Tag. November 2018
Fotos:Privat
Wanderung am Nikolausabend Passend zur Dämmerung treffen sich Groß und Klein zur Nikolauswanderung in Pillig. Mit Taschenlampen ausgerüstet folgen die Kinder den Spuren des Nikolauses. Überall gibt es leuchtende Luftballons zu entdecken und so wissen wir, wir sind auf dem richtigen Weg. Gespannt singen wir ein Nikolauslied. Ob der Nikolaus das wohl hört? Und da endlich, kurz vor dem Kindergarten treffen wir den Nikolaus mit zwei Engeln. Mit großen Augen lauschen die Kinder, Eltern und Großeltern was der Nikolaus erzählt. Auch die verschwundenden Strümpfe der Kinder hat er in seinem großen Nikolaussack dabei. Wir singen gemeinsam ein Lied und verabschieden unsere Gäste. Bei heißen Getränken und Würstchen klingt der tolle Abend mit lustigen Gesprächen gemütlich aus. Ganz herzlich danken wir Jürgen Castor (Nikolaus) und seinen beiden Engeln Katharina. Ebenso Rainer Löhr, der mit seiner Gitarre für Stimmung sorgt. Wir bedanken uns auch bei unserem Vorstand des Fördervereins für die Füllung der Nikolausstrümpfe und die liebevolle Bewirtung während der Feier. Dezember 2018
Foto; Privat
Jahreshauptversammlung am 23.11.2018 Der Vorsitzende, Ferdi Sesterhenn, begrüßt die anwesenden Mitglieder der AH Pillig. Kurt Fuhrmann berichtet über die Aktivtäten in 2017/2018 und die kommenden Ereignisse in 2019. Der Kassenbericht wird von Hans-Josef Schäfer vorgetragen und erläutert. Auf Antrag des Kassenprüfers Jürgen Kochan wurde die Entlastung Einstimmig erteilt. Der Versammlungsleiter, Kajo Castor, führt durch die Neu- wahlen. Der neue Vorstand, für 2 Jahre gewählt. Vorsitzender Ferdi Sesterhenn Geschäftsführer Kurt Fuhrmann Kassierer Hans-Josef Schäfer Schriftführer Christopher Augst Beisitzer Thomas Sesterhenn Kassenprüfer Marco Sesterhenn Rolf Geisen Der Neue/Alte Vorsitzende Ferdi Sesterhenn beendete, nach dem Punkt, Verschiedenes, die Jahreshauptver- sammlung der AH Pillig. November 2018
Foto; G. Hoersch V, links n. rechts: T. Sesterhenn, H.J. Schäfer, F. Sesterhenn, K. Fuhrmann, C. Augst
Pilliger Jugendraum wurde zur Weihnachtsbäckerei Am 21. Dezember fand unter dem Motto „In der Weihnachtsbäckerei“ im Pilliger Jugendtreff eine Freizeit- aktion für die Kinder aus Pillig statt. Unter der Anleitung von Katharina Gilsdorf wurde Teig hergestellt, geknetet und ausgerollt. Mit Backförmchen für Plätzchen stachen die jungen Bäcker Igel, Schneeflocken, Raupen und vieles mehr aus dem Teig. Die Backwaren wurde mit Zuckerguss, Perlen und Herzen verziert. Im Nu duftet der ganze Raum nach frisch Gebackenem und unterstützt durch die weihnachtliche Musik stieg die Vorfreude auf Weihnachten. Mit viel Spaß und Freude wurde drei Stunden gebacken und mit viel Stolz präsentierten die Kinder ihren Eltern dann die leckeren Backwaren. Dezember 2018
Foto‘s; Privat
Liebe Pilliger Mitbürgerinnen und Mitbürger, wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und man fragt sich wo ist die Zeit geblieben. Man Blick zurück und stellt sich so manche Frage: Hat das vergangene Jahr das gehalten, was man sich von ihm versprochen hatte? Konnte man seine Wünsche, Träume,Vorsätze umsetzen? Bleibt es als ein trauriges oder als ein fröhliches Jahr in der Erinnerung? Was wird das neue Jahr bringen? Hier möchte ich auf ein Zitat des Autors Karl Heinz Söhler hinweisen: „Wenn‘s alte Jahr erfolgreich war, dann freue Dich auf‘s neue! Und war‘s schlecht- dann erst recht!“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, ihren Familien, Angehörigen, Freunden und Bekannten, auch im Namen des Orts-gemeinderates, ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute, Glück und Zufriedenheit, aber vor allen Dingen Gesundheit für das Jahr 2019. Meine besonderen Wünsche und Gedanken gelten unseren kranken Mitmenschen. Das nahe Weihnachtsfest und der anstehende Jahreswechsel möchte ich aber auch zum Anlass nehmen um denen zu danken die sich ehrenamtlich zum Wohl des Dorfes eingebracht haben, die sich ehrenamtlich in Vereinen, Verbänden und Organisationen engagiert haben. Ich bedanke mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kindergartens, sowie bei unserem Gemeindearbeiter für deren Engagement und die gute Zusammenarbeit. Auch für die in 2018 geleistete Unterstützung und gute Zusammenarbeit danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbands- gemeinde Maifeld, sowie allen Menschen, Firmen und Institutionen, welche unsere Ortsgemeinde in vielfältiger Art und Weise unterstützt haben. Ortsbürgermeister Horst Klee Dezember 2018
Fotos; Privat